Eine Couch für alle - Die Exhibitionistin

Eine Couch für alle - Die Exhibitionistin

STAR*Film
Regie: 
Reinhard Schwabenitzky
Darsteller: 
Alexander Jagsch als Sigmund Leidowitz
Elfi Eschke als Lilli Buxenschutz
Martin Oberhauser als Jussuf Kerschbaumer
Andrea Wildner-Zander als Jacqueline Leidowitz
Stefanie Dvorak als Agathe Zucker
Philip Leenders als Taxifahrer Dietmar
Hanna Linhart als Rezeptionistin Eva
Drehort: 
Salzburg
Synopsis: 

Eine Komödie rund um Therapeut Dr. Leidovitz, dessen mitunter skurrile Patienten und eine sprechende Büste von Sigmund Freud: Eine Couch für alle - die erste fiktionale Serie von ServusTV, produziert unter der Leitung von Kult-Regisseur Reinhard Schwabenitzky.

Psychoanalytiker-Neuling Dr. Sigmund Leidovitz eröffnet in Salzburg seine erste Praxis, und bekommt zu diesem Anlass eine Büste von Sigmund Freud geschenkt - seinem großen Vorbild. Als er jedoch anfängt, mit selbiger über seine teils eigenwilligen Behandlungsmethoden zu sprechen, kommt Assistentin Lilli Buxenschutz immer mehr zu dem Schluss, dass ihr Chef selbst ein Fall für den Psychiater ist!

Zu allem Überfluss zieht in der Praxis dann auch noch Lebenskünstler Jussuf Kerschbaumer zur Untermiete ein, und macht damit das chaotische Trio komplett... Gespielt wird Psychoanalytiker Leidovitz von Alexander Jagsch, Elfi Eschke gibt dessen Angestellte Buxenschutz, und die Rolle des nervigen Mitbewohners Kerschbaumer übernimmt Martin Oberhauser.