Live is life - Das Seniorenheim schlägt zurück

Live is life - Das Seniorenheim schlägt zurück

DOR Film
Regie: 
Wolfgang Murnberger
Darsteller: 
Jan J. Liefers
Ursula Strauss
Joachim Fuchsberger
Bibiana Zeller
Michael Rehberg
Drehort: 
Wien
Synopsis: 

Jeder will alt werden, aber niemand will alt sein!
So auch in Wolfgang Murnbergers jüngstem Fernsehfilm, der bis 18.Dezember 2008 an Wiener Schauplätzen gedreht wurde.
"Live is Life" lautet der Arbeitstitel der ebenso schrägen wie berührenden Komödie, zu der Uli Brée das Drehbuch verfasste.
Rochus "Rocco" Siwak (Jan Josef Liefers) ist mit 35 Jahren für die Karriere als Rockmusiker eigentlich schon zu alt. Er weiß es nur noch nicht.
Wegen einer Lappalie vor Gericht gerät auch seine letzte Chance, der große Bandwettbewerb, in Gefahr.
Unter den strengen Augen der humorlosen Anstaltsleiterin Frau Glück (Petra Morzé) soll er 100 Tage als Hilfskraft im Altersheim abarbeiten.
Auf die unerbittliche Frau Glück folgt das Unglück, dass seine direkte Vorgesetzte ausgerechnet seine Nachbarin Marina Schatz (Ursula Strauss) ist, der er mit lauten Bandproben schlaflose Nächte bereitet hat.Für Rocco wird seine neue Tätigkeit zur Tortur. Altersheim ist in jeder Hinsicht das Gegenteil von Rock 'n' Roll.
Lange Arbeitstage machen es immer schwieriger für ihn, auch die Nacht zum Tag werden zu lassen. Anstatt für den Bewerb zu proben, wirft der todmüde Rocco die Band aus der Wohnung. Als er sie wieder sieht, haben sie ihn ersetzt.
Dafür gerät Bewegung ins Altersheim.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten beginnen die Insassen, auf den ersten Blick lauter hoffnungslose Fälle am Abstellgleis des Lebens, Roccos unkonventionelle Art zu schätzen.
Und nicht nur die Alten mögen ihn: Auch Marina entdeckt seine verborgenen, menschlichen Qualitäten.
Sie schlägt ihm vor, eine Band im Altersheim zu gründen. Doch erste Auditions sind wenig ermutigend. Aber dann scheint es doch etwas zu werden - bis Frau Glück ob des subversiven Lärms die Nerven verliert und Rocco entlässt.
Ab nun sucht die Polizei nach ihm, denn die Alternative zur Sozialarbeit ist eine Haftstrafe. Doch nicht nur die Exekutive will etwas von Rocco.
Im Altersheim zeichnet sich eine Revolte ab. Die Bewohner Sissi (Bibiana Zeller) und Degenhart (Joachim Fuchsberger) machen sich auf, um Rocco zurückzuholen. Sie wollen als "Rocco und die Herzschrittmacher" beim Bandwettbewerb mitspielen und mit dem Hauptpreis von 100.000 Euro auf große Fahrt gehen.
Doch das kleine Problem am Rande: Sie haben keinen Song, keine Erfahrung, keine Ausrüstung und drei Tage Zeit bis zum Bewerb.
Die heimlichen Proben im Keller des Altersheims sind ernüchternd. Als dann ein Bandmitglied verstirbt, scheint der Traum zu Ende. Doch noch einmal raffen sich die Senioren auf - und schaffen etwas, was niemand für möglich gehalten hätte. Kurz vor dem Auftritt beim Bandcontest wird Rocco allerdings verhaftet...
"Live is Life" ist eine ORF/SWR-Koproduktion, die von der Wiener DOR Film hergestellt wurde. Die Erstausstrahlung war im Jahre 2009.