Mitten im achten

Mitten im achten

Satel
Regie: 
Petra Clever & Tina Kriwitz
Darsteller: 
Max Schmiedl (Ossi Weininger)
Angelika Niedetzky (Claudia Holacek)
Veronika Polly (Geli Windbüchler)
Christoph Fälbl (der Prohaska)
Iréna Flury (Verena Huber)
Barbara Kaudelka (Lisa Moizi)
Michael Pascher (Robert Aufderklamm)
Martin Maier (Michi Obermaier)
Gerold Rudle (Walter Steinlechner)
Verena Scheitz (Sylvia Steinlechner)
Laurence Rupp (Lukas Steinlechner)
Maria Schuchter (Julia Steinlechner)
Nikola Rudle (Flo Steinlechner)
Drehort: 
8. Bezirk
Synopsis: 

Worum geht's in der Serie?

Im Mittelpunkt der Serie stehen die ganz normalen Alltagsprobleme dreier Wohngemeinschaften in der Josefstadt:
Die fünfköpfige Familie Steinlechner, bestehend aus dem Familienoberhaupt Walter (Gerold Rudle), seiner seit 20 Jahren ihm angetrauten Gemahlin Sylvia (Verena Scheitz) und ihren drei Sprösslingen Lukas (Laurence Rupp), Julia (Maria Schuchter) und Nesthäkchen Flo (Nikola Rudle).
Ossi, Claudia und das Lokal "Holacek"

Ossi Weininger (Max Schmiedl) und seine Freundin Claudia Holacek (Angelika Niedetzky) sind stolze Besitzer des Lokals "Holacek", das sie liebevoll von einem alten Gasthaus in ein modernes Beisl verwandelt haben. Kellnerin Angelika (Veronika Polly) und der Dauergast, der sich einfacht nur "der Prohaska" (Christoph Fälbl)nennt, gehören praktisch zum Stamminventar. Die jungen Wirtsleute wohnen in der Altbauwohnung darüber, die einer nie enden wollenden Baustelle gleicht.
Die junge Wohngemeinschaft

Die vier jungen Singles Verena (Iréna Flury), Lisa (Barbara Kaudelka), Robert (Michael Pascher) und Michael (Martin Maier) wohnen in einer WG über dem Lokal. Ihr Leben ist frei und unabhängig - also alles andere als einfach. Zu den alltäglichen WG-Problemen des Zusammenlebens kommen die "Mühen" der permanenten Suche nach einem Partner fürs Leben – oder zumindest für die nächste Nacht. Lukas, der 19-jährige Sohn der Steinlechners, wird bald zur WG dazustoßen.